LONDON DESIGN FESTIVAL – DIE AUSSTELLUNG „THE MISUSED“ IM KIOSK N1C

LDF the misused DesktopLDF The misused mobile
12 September 2020
20 September 2020
Mon-Sat 10am-6pm, Sun 12pm-6pm

The Misused präsentiert The Hardware im Kiosk N1C, eine Ausstellung zum zweckentfremdeten Einsatz alltäglicher Heimwerkermaterialien. Die Inspiration lieferte die ältere Generation auf dem Land in Taiwan, die im Rahmen ihrer tagtäglichen Aufgaben kreativ mit Objekten improvisiert.

Über The Misused

Die Ausstellung – The Misused Ironmongery
Industriedesignerin Liang-Jung Chen verwandelt Kiosk N1C in einen Konzept-Heimwerkermarkt und stellt „zweckentfremdete“ alltägliche Heimwerkerprodukte vor. Die Ausstellung umfasst utilitaristische Stücke aus Taiwan, dem Ursprungsland des Projekts. Den Anstoß gab die Beobachtung, wie Heimwerkerprodukte dort ganz bewusst auf eine humorvolle Weise zweckentfremdet werden. Die Ausstellung erkundet den Gedanken, dass sich die Feinheiten von Kulturen in aller Welt im Design und der Nutzung bzw. Zweckentfremdung von Heimwerkermaterialien zeigen.

Im Rahmen der Ausstellung ist zudem die dritte Iteration des Projekts zu sehen – eine Kollaboration mit Designer Will Laslett, die mit 10 Objekten aus halbfertigen britischen Heimwerkerprodukten alternative Kontexte erkundet.

Gemeinsam mit Kiosk N1C wird während des Festivals ein Special-Edition-Produkt eingeführt, das der Marktstandklammer, die auf allen Märkten im Coal Drops Yard zu finden ist, einen alternativen Einsatzzweck verleiht. Außerdem findet eine Reihe von Events statt: ein Workshop mit Blackhorse Workshop zum Design mit Heimwerkermaterialien und ein Gespräch mit Designer Emile Jones. Wenn auch Sie den Zauber in Details von Alltagsobjekten sehen, dürfen Sie dies nicht verpassen.

 

LDF Misused Kiosk gallery 2
LDF THE MISUSED KIOSK GAllery 1
LDF the misused Gallery

Das Projekt – The Misused

The Misused wurde 2018 von Liang-Jung Chen und Shuei-Yuan Yang ins Leben gerufen. Jedes Jahr untersucht das Projekt die Kultur in einem anderen Land und funktioniert Produkte und Materialien um. Jedes Objekt des Projekts besteht aus vor Ort zusammengetragenen Heimwerkermaterialien und -produkten, die zum Teil nur im jeweils thematisierten Land zu haben sind. Die Kollektion kreiert einen einzigartigen Kontrast zwischen Vertrautheit und Novum, sowohl hinsichtlich Verwendung als auch Materialität.

 

Nach der Betrachtung von Heimwerkermaterialien in Taiwan 2018, zog das Projekt 2019 in die Niederlande weiter. 2020 steht die Heimwerkerkultur Großbritanniens im Zentrum. Das Projekt war bereits im Taiwan Design Research Institute, bei der Dutch Design Week und der Melbourne Design Week zu sehen.

 

Die diesjährige Ausstellung wurde mit freundlicher Unterstützung des taiwanesischen Kultusministeriums ermöglicht.

Hier finden Sie uns

Unit 108, Stable Street, Coal Drops Yard , London N1C 4DQ

Abonnieren Sie unseren Newsletter mit Neuigkeiten und Veranstaltungstipps

We’ll hold your above info until you say otherwise by unsubscribing from Coal Drops Yard mailers and we will review with you annually.
By clicking the "sign up" button, you agree to our Terms of Use and Privacy Policy